Programmierung Aktuell

Programmieren, Programmierer & Computersprachen lernen

0en und 1en – Die Geschichte der Programmierung

programmierung-geschichteStolpern wir heutzutage über das Wort Programmierung, ist unsere Information darüber vermutlich nicht sehr groß. Meistens verstehen wir darunter nur das Programmieren einer Computersoftware. Wer sich mit dem Programmieren von Software beschäftigt, kreiert meist Programme für einen Computer oder Maschinen, die mithilfe eines PCs gesteuert werden.

Wer nun denkt, die Geschichte der Programmierung sei besonders jung, der täuscht sich. Angefangen hat alles bereits vor mehr als 2.000 Jahren mit einem System zu Bestimmung der Sonnen- und Mondfinsternisse.

Der älteste PC der Welt- wie alles begann

Der Mechanismus von Antikythera gilt als der älteste PC der Welt. Dank seiner Hilfe ließen sich Sonnen- und Mondfinsternisse nahezu auf die Stunde genau berechnen. Auch als Kalender für die damaligen Olympiaden diente er. Dieser Mechanismus wurde bereits vor über 2.200 Jahren gebaut.

Bis heute sorgt der Mechanismus von Antikythera für viele ungelöste Rätsel. Zu besichtigen ist er im griechischen Museum für Archäologie in Athen. Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam es zu einer Weiterentwicklung, als Joseph-Marie Jacquard, ein französischer Erfinder, einen programmierten Musterwebestuhl erfand. Hierbei verfügte der Webstuhl zwar noch nicht über einen Prozessor, allerdings über die Prinzipien der digitalen Datenverarbeitung. Wichtig waren auch die sogenannten Walzen- und Plattenspieldosen.

Auf den Walzen und Platten waren dabei komplette Melodien programmiert. Dies lässt sich in etwa mit den heutigen CDs und DVDs vergleichen, denn auch die Walzen wurden gewechselt. Die ersten Programmierer der letzten Jahrhunderte programmierten ebenso Drehorgeln oder Spielwerke.

Die weitere Entwicklung ab den 40er Jahren bis heute

Das Programmieren und die Computersprachen entwickelten sich enorm weiter, da in den 40er Jahren ein Rechner gebaut wurde. Im Gegensatz zu früher wurden die Anweisungen von nun an binär kodiert. Dadurch konnten Daten besser verarbeitet und gespeichert werden. Diese Architektur stellt auch heutzutage noch die Grundlage bei der Entwicklung von Computern dar.

Im Jahre 1953 kam es zur nächsten, großen Neuerung. Dem Informatiker namens John Warner Backus von IBM wurde es gewährt, eine Programmiersprache in Teamarbeit zu entwickeln. Das Ergebis nannte sich Fortran. Fortran galt als erste Hochsprache überhaupt. Diese Hochsprache war zwar ein äußerst guter Anfang, jedoch nicht das Ende vom Lied. Ein Compiler fehlte. Dabei handelt es sich um eine Art Übersetzer, der die Hochsprache in ein für Maschinen lesbares Programm übersetzt. Die Entwicklung an diesem Compiler startete im Jahre 1954.

Weiterlesen

Was man an Software alles programmieren kann…

programmierung-SoftwareprogrammierungDie Möglichkeiten der Softwareprogrammierung sind sehr vielseitig. Ob für den privaten, oder für den geschäftlichen Bereich – eigenständig programmierte Software können dem Spaß dienen, aber auch nützliche Unterstützungen bieten.

Dabei spielt das Wissen über die Programmierumgebung und die verschiedenen Sprachen eine große Rolle. Wer über das Wissen verfügt, dem stehen viele Türen offen.

Für den Spaß

Spiele zu programmieren ist zwar kein leichtes Unterfangen, aber es ist mit dem nötigen Fachwissen durchaus für jedermann möglich. Einige Hersteller bieten spezielle Programme an, mit denen jeder ganz einfach ein Spiel selbst entwickeln kann.

Weiterlesen

Mailmarketing im Umfeld der Programmierung

programmierung-email-marketingRegelmäßiges E-Mail-Marketing ist heute für viele Unternehmen, Vereine, Organisatoren und Freiberufler ein fester Bestandteil des Marketing-Konzeptes.

Digitales Marketing wird von Werbetreibenden eingesetzt, um bereits bestehende Beziehungen zu Kunden zu vertiefen.

In der Regel verschicken die meisten Unternehmen Newsletter.

Beim digitalen Marketing müssen Sie als Unternehmen oder Freiberufler jedoch nicht nur rechtliche Vorschriften beachten, sondern Sie sollten darüber hinaus Kenntnisse aus dem Bereich der Programmierung besitzen.

Weiterlesen

Apps selbst programmieren

programmierung-appsEs gibt zahlreiche Smartphone- und Tablet-Benutzer, die sich ihre Apps für Ihr Android-Gerät selbst programmieren möchten.

Mittlerweile werden im Internet eine Vielzahl von Tools und diverse Anleitungen angeboten, mit denen es auch Laien ohne fundierte Programmierkenntnisse gelingen kann, eine eigene App selbst zu erstellen.

Wer Interesse hat eine App zu programmieren, benötigt konkrete Vorstellungen, wofür die App eingesetzt werden soll und welche Leistungen erwünscht sind. Es sollte ebenso feststehen, welche Zielgruppe angesprochen werden soll.

Zuerst sollte eine Skizze mit dem ersten Design-Vorschlag angefertigt werden. Es ist zu empfehlen, das Design vor der eigentlichen Programmierung vielen anderen Android-Nutzern vorzustellen, um Fehler bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche zu vermeiden.

Das tollste Design ist nutzlos, wenn die Oberfläche umständlich zu bedienen ist. Wer bislang keine Programmierkenntnisse besitzt, kann ein Tool benutzen oder die erforderlichen Android-Programmiercodes erlernen.

Ein fertiges Tool hat den Nachteil, dass Ideen, die nicht im Funktionsumfang enthalten sind, nicht realisiert werden können.

Weiterlesen

Spielesoftware programmieren

programmierung-casinoMicrogaming wird immer beliebter. Browsergames stehen in der Gunst der Internet User ganz oben.

Die Community der Player steigt auch in den Online Casinos und die Vielfalt der Angeboten wächst continuierlich.

Neben den klassischen Spielautomaten-Games laden auch Roulette oder diverse Kartenspiele, wie Black Jack und Poker zum spielen ein.

Viele begeisterte Spieler haben daher den Wunsch, selbst auch Spielesoftware zu entwickeln und so verschiedene Casino-Spiele zu programmieren oder zu betreiben. Hier einige Tipps, wie Sie Ihre eigenen Browsergames auf die Beine stellen können.

Weiterlesen

Variablen – die lange unterschätzte Gefahr

programmierung-sslEin guter Code ist nicht nur funktionell und löst Aufgaben effizient bei einer möglichst niedrigen Systembelastung, sondern muss in der heutigen Zeit auch strengen Sicherheitskriterien entsprechen.

Bereits einfache Programmierfehler können dabei gravierende Auswirkungen haben – in extremen Fällen wie dem Heartbleed-Bug in der OpenSSL Software können davon neben Millionen von Webservern auch Hardware wie Router, Smartphones, VoIP-Devices oder Netzwerkdrucker betroffen sein.

Häufig sind für solche Sicherheitslücken die fehlerhafte Deklarierung oder die unzureichende Kontrolle von Variablen verantwortlich, wodurch ein Programm oder ein Befehl Zugriff auf eigentlich gesperrte Speicherbereiche erlangen kann.

Kleine Fehler mit folgenschweren Konsequenzen

Lange Zeit wurde das Thema nur unzureichend beachtet und spielte nur auf Konferenzen für Computersicherheit eine nennenswerte Rolle.

Es ist bei jedem Programm extrem wichtig, dass alle Werte sauber deklariert und in ihrer maximalen Größe festgelegt werden. Andernfalls ist es möglich, verschiedene Angriffe wie einen Buffer-Overflow zu starten, bei der eine öffentlich beschreibbare Variable mit zu großen Werten überflutet wird und in der Folge ausführbaren Code in den nachfolgenden Speicherbereich schreibt.

Weiterlesen

Kompletter Datenverlust – Worst Case vorbeugen

programmierung-datenrettungEin Datenverlust ist vor allem für Unternehmen nicht nur ein Ärgernis, sondern zieht hohe Kosten und Einschränkungen nach sich.

Die Ursachen hierfür können vielseitig sein und müssen nicht primär nur bei einem Defekt der Festplatte oder der Hardware im Computer auftreten.

Wenn Sie beim programmieren versehentlich Daten löschen und den Zugriff trotz Reset auf einen vorherigen Zeitpunkt nicht wiederherstellen können, ist guter Rat oftmals teuer.

Professionelle Hilfe in der Datenrettung

Experimentieren Sie nicht und versuchen, gelöschte Daten zu retten und den Verlust rückgängig zu machen.

Weiterlesen